Info :. Glossar
Auch ein Rollenspiel kommt nicht ohne Jargon aus. Hier findet ihr eine Liste der wichtigsten Begriffe aus dem Spielbetrieb mit jeweils einer kurzen Erklärung. Die GCW hat selbst einige Wortschöpfungen beigetragen, die zum Teil im deutschsprachigen Fantasy Wrestling übernommen wurden und selbst heute noch Verwendung finden.

Card

Als Card bezeichnet man eine Auflistung von Kämpfen, die bei einer Veranstaltung stattfinden sollen. Diese wurde meistens einige Wochen, in den ersten Jahren manchmal sogar nur wenige Tage davor veröffentlicht. Die Spieler bekamen mit der Card immer zusätzliche Informationen, z.B. besondere Dinge, die es zu beachten galt und nicht zuletzt auch den Abgabetermin für das Roleplay mitgeteilt.

GCW Addicted

"GCW Addicted" ist seit März 1999 das Motto der GCW und ist ein Verweis auf den gerade damals nicht zu leugnenden Suchtfaktor. Das Motto fand sofort regen Zuspruch unter den Spielern. Im November des selben Jahres war es bereits so etabliert, dass es als neue URL der Homepage herhalten durfte: www.gcwaddicted.de.

Handler

Als Handler bezeichnet man den Spieler eines Charakters. Ein Begriff aus dem Rollenspielbereich, der sich mit den Jahren auch im Fantasy Wrestling durchgesetzt hat. Rayk ist zum Beispiel der Handler von Holy Avatar.

In Gimmick / Off Gimmick

Informationen, die nur für Spieler gedacht waren, wurden als Off Gimmick gekennzeichnet. Diese Unterscheidung kam insbesondere bei den Milestones zum Einsatz, mit Kategorien die im Spielgeschehen (In Gimmick) nicht erwähnt wurden. Unter Gimmick selbst versteht man im Wrestling die Rolle, die jemand verkörpert. Kirk Preston hatte das Gimmick eines reichen Unternehmers.

Mailinglist

Die GCW war als klassisches Play-by-Email Rollenspiel konzipiert. Eine Emailadresse war demnach eine zwingende Notwendigkeit und jeder Spieler war mit einer Adresse auf der Mailinglist vertreten. Einerseits konnte über die Mailinglist vom Spieler Roleplay abgesetzt werden, aber andererseits diente es dem Office auch als Verteiler für die Shows und wichtige Informationen zum Spielbetrieb. Um die Daten der Spieler zu schützen, stand die Mailinglist nur (ehemaligen) Spielern der GCW offen. Eine Tatsache, die von Außenstehenden gerne als elitäres Gehabe missverstanden wurde. Tatsächlich gab es schon sehr früh Bemühungen, alles öffentlich verfügbar zu machen, scheiterte aber zunächst an der technischen Umsetzung. Erst Jahre später konnte ein Mailinglist Archiv realisiert werden.

Off Camera

Als Off Camera gekennzeichnete Skits waren nur für den "allwissenden" Leser bestimmt, im weitesten Sinne also Bonusmaterial. Im Spiel hat von den darin beschriebenen Geschehnissen niemand etwas erfahren, da es abseits der Kameras (Name!) geschah. Dieser Kniff wurde bspw. genutzt, um Dinge in den Shows zeigen zu können, von denen eigentlich niemand etwas mitbekommen durfte. Manche Spieler machten übermässig davon Gebrauch.

Office

Sammelbegriff für die Leitung der Liga.

Roleplay

Ein Oberbegriff für sämtliche Texte, die vom Spieler zur Verwendung im Rollenspiel geschrieben wurden. Speziell in der GCW wurde dabei für die Shows zwischen "Match Roleplay" (MRP) und "Non Match Roleplay" (NMRP) unterschieden. Zum MRP zählte alles, was direkt während eines Matches stattfand, vom eigenen Einzug, der Kampfstrategie bis hin zum Eingriff.

Skit

Als Skit bezeichnet man eine von einem oder mehreren Spielern geschriebene, abgeschlossene Szene. Eine Show besteht damit aus Kämpfen und vielen einzelnen Skits. Dieser Begriff wurde 2000 von der GCW eingeführt. Davon abgeleitet hat sich "skitten" für das gemeinsame schreiben einer Szene etabliert.

State

State, als Abkürzung für Statement, war in den ersten Jahren die gängige Bezeichnung für Roleplay, das über die Mailinglist ging. Damals richtete man das Wort üblicherweise direkt an andere Leute, ohne das ganze in eine komplette Szene zu verpacken. Man gab ein Statement ab. Der Begriff verschwand nach den Neunzigern langsam von der Bildfläche, als Mailinglist Roleplay immer weniger klassisches "Statement" war und man mehr zu kleinen "Geschichten" überging. Eine Entwicklung, die sich im Mailinglist Archiv sehr gut nachverfolgen lässt. Dieser Veränderung geschuldet sprach man später nur noch von "Mailinglist Skits".

© German Championship Wrestling 2018 | Datenschutz